Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Historie

Historie des Geschäftes

  • 1963: Gründung des Geschäftes „ Augenoptik Tabarelli „ von Klaus Walter Tabarelli, Augenoptikermeister und Frau Roswitha Tabarelli, Büro
  • im Laufe der Jahre vergrößerte sich das Team und das Geschäft
  • Klaus Tabarelli konnte alle seine 3 Kinder für die Augenoptik begeistern
  • 1978: Tochter Cornelia Tabarelli ( 1. Kind )absolvierte die Lehrlings- und Meisterausbildung bei ihrem Vater
  • 1982: Sohn Ingo Tabarelli ( 2. Kind ) absolvierte die Lehrlings- und Meisterausbildung bei seinem Vater
  • 1985: Sohn Chris Tabarelli ( 3.Kind ) absolvierte die Lehrlings- und Meisterausbildung bei seinem Vater, jetziger Geschäftsinhaber
  • 1991: Schwiegertochter Kathrin Tabarelli ( Hörakustikmeisterin ) stieg im Betrieb ein, baute die Abteilung der Hörakustik im Geschäft auf, ab diesem Zeitpunkt wurde nun Optik und Akustik im Geschäft geführt
  • 1991:  Startpunkt eines riesigen Umbaus: aus dem Haus Freimarkt 5 und dem Haus Hadebornstr. 15 wurde das „ Haus Sehen und Hören „ ( jetziger Geschäftsstandort ), der Umbau erfolgte durch Klaus Tabarelli und dem ortsansässigen Augenarzt Volker Effenberger nach Beendigung des Umbaus waren das Geschäft „ Augenoptik – Hörakustik Tabarelli“, die Augenarztpraxis Volker Effenberger und die HNO- Praxis Dr. Matthias Roloff im Haus angesiedelt
  • 2004: Kauf des Geschäftes durch den Sohn Chris Tabarelli ( Augenoptikermeister ) und Ehefrau Kathrin Tabarelli ( Hörakustikmeisterin )
  • 2019:  Start der 3. Generation im Geschäft: Enkel Til Tabarelli (Sohn von Chris und Kathrin Tabarelli) beginnt die Ausbildung zum Hörakustiker
  • heutzutage gehören noch zum Team:

Nadine Sonntag – seit 1994, Ausbildung zum Hörakustiker, 1998 Gesellenprüfung

Claudia Jäckel – seit 2000, Ausbildung zum Augenoptiker, 2003 Gesellenprüfung

Ute Adler – seit 2006 angestellt

Til Tabarelli- seit 2019, Ausbildung zum Hörakustiker

Zum Seitenanfang